15.01.2021 18:20 |

Vor Nachtrag gegen WAC

Platz eins? Da wird Sturm-Coach zum „Abfahrer“

Für Sturm-Trainer Christian Ilzer könnte der Sonntag ein spezieller Tag werden. Just bei seinem Ex-Verein Wolfsberg, den er 2019 in die Europa-League-Gruppenphase hievte, könnte der Steirer den SK Sturm beim Nachtrag gegen den WAC auf Platz eins der Bundesliga führen. Gedanken an die Tabelle blockt Ski-Fan Ilzer ab, spricht lieber über die Kitzbüheler Streif.

Wieder einmal sind’s die Geschichten, die nur der Fußball schreiben kann. Im Mai 2019 fixiert Christian Ilzer, zusammen mit seinen Assistenten Uwe Hölzl und Dominik Deutschl, mit dem WAC Historisches, zieht in die Gruppenphase der Europa League ein - bis dato wohl Ilzers „Meisterstück“ als Trainer. Fixiert mit einem 2:1-Sieg. Gegen? Natürlich, Sturm.

Und just in der Lavanttal-Arena, wo der Oststeirer im Frühjahr 2019 die Kronkorken knallen ließ, könnte er Sonntag mit dem SK Sturm die Tabellenführung der Bundesliga übernehmen. Wäre ein Zwischenstand, klar. Aber einer, der nicht nur in Fußball-Graz mehr als nur einen sensationellen Beigeschmack hätte!

Otar und die „Spinne“
Um gar nicht erst zuviel Druck aufzubauen und sich selbst aus dem Blickfeld zu nehmen, wird Ski-Fan Ilzer kurzerhand zum „Abfahrer“. „Klar ist uns bewusst, dass wir die Chance haben, nach zwölf Runden Tabellenführer zu sein. Aber das ist so, wie wenn ein Abfahrtsläufer auf der Streif in Kitzbühel bei Steilhang-Ausfahrt Zwischenbestzeit hat. Da weißt du auch noch nicht, was am Ende rauskommt. Deshalb fokussieren wir uns mehr auf unsere Handlungen, auf das Spiel am Sonntag und darauf, was in den einzelnen Spielphasen gegen WAC zu tun ist.“

Gegen die Wolfsberger rund um „Spinne“ Michi Liendl (Ilzer: „Den hab ich als sein Trainer immer ’Spider’ genannt, wegen seiner überragenden Übersicht“) sollte Ilzer auch wieder auf Schlüsselspieler Otar Kiteishvili zurückgreifen können. „Otar war ja im Herbst schwerer verletzt und hat nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub erneut ziemliche Probleme mit einem Bluterguss gehabt. Die letzten Einheiten hat er aber zu hundert Prozent alle mitgemacht. Er ist bereit!“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 6°
stark bewölkt
-0° / 5°
stark bewölkt
1° / 7°
wolkig
-2° / 5°
wolkig
-2° / 8°
Schneeregen