Wirbel in Grünau

Plan für 18 Chalets und zwei Appartements

Der Plan für die Errichtung von 18 Chalets und zwei Appartements sorgt in Grünau für Aufregung. Während Bürgermeister Wolfgang Bammer eine enorme Aufwertung des touristischen Angebots sieht, steigen einige Anrainer auf die Barrikaden.

Eine sinnlose Verbauung von Grünland, noch dazu im Wasserschutzgebiet ist für eine Gruppe von Grünauern der Plan für ein Chaletdorf im Ort. Sie kämpfen massiv gegen die Umwidmungspläne an. Bürgermeister Wolfgang Bammer (VP) hatte zunächst nur eine Sorge: „Mir war wichtig, dass es keine Hintertür für die Errichtung von Zweitwohnsitzen gibt. Da diese Zweifel aus der Welt geschaffen wurden, sehe ich das Projekt sehr positiv.“

Vier-Stern-Projekt
Die Zahl der verfügbaren Betten ist stark rückläufig. Da würde das Vier-Stern-Projekt der Firma Amina für frischen Wind sorgen. Bammer: „Wir sind eigentlich nur für Tagestouristen interessant. Das könnte sich ändern.“ Amina-Boss Herbert Ackerl hofft auf eine baldigen Projekt-Start: „So ein Dorf gibt es in Oberösterreich nur in Aigen. Für Grünau wäre es eine tolle Sache, da der Ort zuletzt stark an Nächtigungen verloren hat.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol