12.01.2021 09:10 |

Mordfall Krenn

Gericht lehnt Wiederaufnahme ab

Viereinhalb Jahre nach dem Tod des vermögenden Salzburgers Roland Krenn wird der Mordfall nicht wieder aufgerollt - vorerst. Wie berichtet hatte Ende 2019 einer der drei Verteidiger die Wiederaufnahme des Falles beantragt. Nach einer mehr als ein Jahr andauernden Prüfung hat nun ein Richter-Senat des Landesgerichtes Salzburg den Antrag abgewiesen. Dagegen legte der Anwalt Beschwerde ein. Nun muss das Oberlandesgericht Linz prüfen. 

Der Beschluss zur Ablehnung der Wiederaufnahme fiel bereits am 23. Dezember, informiert Gerichtssprecher Peter Egger: „Das Landesgericht kommt in seinem 31-seitigen Beschluss zu dem Ergebnis, dass die geltend gemachten Wiederaufnahmegründe nicht vorliegen.“ Die nicht rechtskräftige Entscheidung traf ein 3-Richter-Senat in einer nicht-öffentlichen Sitzung. Die Wiederaufnahme des Falles beantragte Verteidiger Jörg Dostal bereits im Oktober 2019 - die „Krone“ berichtete. Damals sprach der Salzburg Anwalt von etlichen neuen Beweisen und Zeugen. 

Beschwerde gegen Gerichtsbeschluss

Doch das Landesgericht erkannte keine Notwendigkeit das Verfahren wieder aufzurollen. Dagegen legte Dostal bereits Beschwerde ein. Nun muss das Oberlandesgericht Linz prüfen, ob das Landesgericht richtig entschieden und alle rechtlichen Aspekte eingehalten hat. 

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol