12.01.2021 08:35 |

Schäden an Elektronik

Starthilfe wegen Kälte: Vorsicht bei neuen Autos!

Frostige Verhältnisse, reichlich Schnee und Minusgrade im zweistelligen Bereich: Kärnten wird derzeit von einer arktischen Kälte heimgesucht, die in den vergangenen Tagen zahlreiche Autos lahmgelegt hat. Sollte die Batterie Probleme machen, gibt es einiges zu beachten.

Viele kennen das: Man kratzt mühsam das Eis von den Autoscheiben, dreht den Zündschlüssel um - doch der Motor springt nicht an. Natürlich kann man in solchen Fällen immer noch den Nachbarn um Starthilfe bitten. Doch bei neueren Automodellen könnte das schwierig werden.

„Moderne Autos sind teilweise kompliziert aufgebaut“, erklärt ARBÖ-Experte Peter Pegrin. „Macht man es falsch, könnten Schäden an den elektronischen Bauteilen entstehen. Am besten sollte man die Autos erst eine Minute verbunden lassen, bevor man den streikenden Wagen startet.“ Will man aber ganz sicher gehen, sollte man lieber die Experten für die Starthilfe anrufen.

Extreme Minusgrade

In der Nacht auf Montag war St. Jakob im Defereggental mit minus 24,2, Grad und Lienz (-23,5 Grad) arktisch kalt. Nahe dran kam Dienstagfrüh Hermagor mit minus 21,4 Grad. Weitensfeld (-19,4 Grad) und Dellach an der Drau (-18,7 Grad) folgten.

„In vielen Teilen Kärntens war es seit knapp zehn Jahren nicht mehr so kalt“, erklärt Ubimet-Meteorologe Nikolas Zimmermann. Sogar in Villach hatte es nur minus 14,5 Grad und in Klagenfurt wurden minus 12,3 Grad gemessen.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)