Zwölf Großprojekte

Ausbau der B 1 nimmt 2021 endlich Fahrt auf

Die EU hat 2021 zum Jahr der Schiene erklärt. Aus Sicht von Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FP) muss trotzdem auch auf den Individualverkehr und damit den Ausbau der Straßen viel Wert gelegt werden. Gleich zwölf Großprojekte sind daher in den kommenden zwölf Monaten geplant.

„Ohne die Stärkung des infrastrukturellen Grundgerüsts hätte der Wirtschaftsstandort Oberösterreich klare Wettbewerbsnachteile“, hält Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner die generelle Kritik an Straßenbauprojekten für unangebracht. Deshalb soll auch 2021 beim Ausbau der Straßen auf das Gaspedal gedrückt werden.

Vierspuriger Ausbau
Ein Großprojekt ist der vierspurige Ausbau der B 1 von Hörsching nach Marchtrenk um 20 Millionen €. Der Bescheid der Umweltverträglichkeitsprüfung ist bereits rechtskräftig. „Beim Lärmschutz muss das prognostizierte Aufkommen von 30.000 Autos täglich berücksichtigt werden. Sonst ist ein Bau unvorstellbar“, so der Marchtrenker SPÖ-Stadtchef Paul Mahr.

Auch für die seit Jahren diskutierte Umfahrung Weyer sollten schon bald die rechtlichen Voraussetzungen am Tisch liegen. Die Entlastung des Ortskerns kostet rund 53 Millionen €.

Weitere 2021 geplante Projekte: Bau der Umfahrung Peilstein, Sierning und Pupping-Karling, neuer Kreisverkehr in Peuerbach und bei der „Häuperlkreuzung“ im Bezirk Ried, Verbreiterung der Straßen in Sierning und St. Georgen/F., Errichtung des Knotens Haidach im Salzkammergut, Fertigstellung Radweg Haager Lies, Bau des Lilo-Radwegs.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol