03.01.2021 10:00 |

Gesang nur mit Maske

Salzburger Sternsinger trotzen Lockdown

Caspar, Melchior und Balthasar lassen sich von der Corona-Pandemie und den Ausgangsbeschränkungen nicht aufhalten. Vielerorts waren die Heiligen Drei Könige bereits am Samstag unterwegs. Gesungen wird aber nur mit Maske oder gar nicht, Hausbesuche fallen aus.

Bei dichtem Schneefall stapften am Samstag Sanna und Helena Doppler-Kössler gemeinsam mit Anna und Stefan Bogensperger durch Tamsweg. „Für die Kinder war klar, dass sie auch heuer Sternsingen gehen. Gesungen haben sie aber nicht, dafür hätten sie Maske tragen müssen“ berichtet die stolze Mutter Tanja Doppler-Kössler. Den Weihrauch legen die Heiligen Drei Könige heuer vor der Türe ab, Hausbesuche sind verboten. Auch in Mattsee zogen Caspar, Melchior und Balthasar ihre Runden. „Man hat direkt gemerkt, wie sehr sich die Leute gefreut haben, dass wir kamen. Statt zu singen haben die Kinder Sprüche aufgesagt“, berichtet Maria Löffelberger, eine Mutter aus Mattsee.

S. Angerer

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol