Baustellen-Übersicht

Gefährliche Straße im Ennstal wird 2021 entschärft

Steiermark
03.01.2021 09:00

Die Betonmischer und Planierraupen stehen in der Garage, auch Stampfer und Walzen haben Pause: Die Straßenbaustellen nehmen traditionell erst im Frühjahr Fahrt auf. Großprojekte werden auch heuer die Steiermark prägen - hier ein erster Überblick, was uns von Graz übers Ennstal bis in die Oststeiermark erwartet.

Eine Firma nach der anderen baut Gebäude auf einen Acker, der Zuzug von neuen Bewohnern hält an - als unvermeidbare Folge nimmt in den Gemeinden südlich von Graz der Verkehr stark zu. Die L373, die Verbindungsstraße von Zettling nach Kalsdorf, wird daher auf vier Streifen ausgebaut, Kreuzungen werden verändert und erhalten teils Ampeln.

Die Baustelle kostet etwa 4,5 Millionen Euro und zählt heuer zu den wichtigsten Projekten auf den steirischen Landesstraßen. Einige ziehen sich über mehrere Jahre, etwa die neue Ortsdurchfahrt in Weiz mit zwei Unterflurtrassen. 2022 soll das 70-Millionen-Euro-Vorhaben fertig sein. Bereits heuer im Frühjahr heißt es freie Fahrt bei der Sanierung der Rampe Landtorberg, der Stadtauffahrt in Judenburg, und beim neu gestalteten Knoten in Trautenfels - mit der 135 Meter langen Grimmingbrücke als Herzstück.

Östlich der Talstation des Skigebiets Hauser Kaibling wird die B 320 endlich entschärft (Bild: Sepp Pail)
Östlich der Talstation des Skigebiets Hauser Kaibling wird die B 320 endlich entschärft

Unfallgefahr in Haus wird deutlich reduziert
Apropos Ennstal: An der B320, berühmt-berüchtigt für viele (tödliche) Unfälle, wird eine weitere gefährliche Stelle entschärft. In Bereich Ennsling (Gemeinde Haus) erfolgt eine Verlegung der Straße, um Platz für einen Begleitweg zu schaffen, zudem wird der Parkplatz des Skigebiets Hauser Kaibling künftig mit einem Kreisverkehr angeschlossen.

S7 verdrängt eine Landesstraße
Die einschneidendste Änderung in der Oststeiermark ist natürlich der Neubau der Fürstenfelder Schnellstraße S7. Der dauert zwar noch einige Jahre, die notwendige Verlegung der Landesstraße 401 zwischen Fürstenfeld und Bad Blumau um über vier Millionen Euro ist aber schon im Sommer fertig.

Straßenbahn fährt bis nach Reininghaus
Und in der Landeshauptstadt Graz? Da wird unter anderem auf der Kärntner Straße die Kreuzung mit dem Grillweg, wo es laut dem Land häufig Unfälle gibt, entschärft. In der Elisabethstraße werden zwischen der Glacisstraße und der Merangasse neue Leitungen verlegt. Und Ende des Jahres sollen die Straßenbahnen endlich zum Stadtteil Reininghaus fahren.

Weitere Sanierungsvorhaben (Auswahl):

  • A2 zwischen Lieboch und Graz-Ost 
  • A9 zwischen Vogau und Spielfeld
  • S6 zwischen Oberaich und Niklasdorf
  • S6 zwischen Wartberg und Krieglach
  • Tunnel Obdach (B78)
  • Knoten Trofaiach (B115)
  • B20 zwischen Seewiesen und Au (Turnau)
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele