01.01.2021 14:47 |

Nur 30 Anzeigen

Corona sorgte für eine ruhige Silvesternacht

Der Jahreswechsel inmitten des dritten Lockdowns verlief auch in Salzburg ruhig. Verstöße gegen die Ausgangssperren oder Anzeigen wegen verbotener Feuerwerke gab es nur wenige: In lediglich 20 Fällen hagelte es Anzeigen nach den Covid-19-Maßnahmenverordnungen. Knapp zehn Übertretungen in puncto Pyrotechnik beschäftigen nun die Bezirksverwaltungsbehörden.

Vereinzelt wurden Nachtschwärmer bei Essens- und auch Getränkeausgabestellen auf die geltenden Corona-Maßnahmen hingewiesen.

Anders als in den Jahren zuvor, war die Salzburger Altstadt beinahe menschenleer. Die Landespolizeidirektion spricht von nur „mäßigem Personen- und Verkehrsaufkommen im Stadtgebiet“ . Sperr- bzw. Verkehrsleitmaßnahmen waren nicht notwendig. Auch im Bereich des Gaisbergs konnte kein „übermäßiges Fahrzeugaufkommen“ festgestellt werden.

In der Landeshauptstadt wurden gegen 2.30 Uhr zwei Papiercontainer von bisher unbekannten Tätern in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte größeren Schaden verhindern, Hinweise zu den Pyromanen gab es zunächst nicht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol