29.12.2020 12:44 |

Müllsack als Hose

Polizistin beweist im Einsatz Improvisationstalent

Kreativität und Improvisationstalent hat eine Polizistin kürzlich in Wien bewiesen: Um eine gestohlene Geldbörse aus dem Wienfluss zu bergen, bastelte sich die Beamtin kurzerhand aus Müllsäcken eine „Wathose“ und stapfte damit durchs Wasser. Sehr zur Freude einer 76-jährigen Pensionistin, die durch den Einsatz ihre Brieftasche samt Inhalt zurückbekam.

Die Geldbörse war der 76-Jährigen am 15. Dezember bei einem Ausflug in Wien gestohlen worden. Vier Tage später erspähten Passanten bei der Stubenbrücke im Bezirk Landstraße das Portemonnaie im Wienfluss.

Die Polizistin stülpte sich daraufhin den Müllsack über und holte die Geldbörse so trockenen Fußes aus dem Wasser.

Zur Überraschung aller Beteiligten waren nicht nur die Dokumente der Pensionistin in der Brieftasche, sondern auch das Bargeld in der Höhe von 300 Euro. So konnte der Seniorin ihr Eigentum wieder komplett übergeben werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol