26.12.2020 12:00 |

In der Stadt Salzburg

Ehemann zückte plötzlich ein Messer

Die Polizei nahm einen 25-Jährigen wegen versuchter, absichtlicher schwerer Körperverletzung fest.

Ein 25-jähriger Serbe kehrte am Nachmittag des 25. Dezember nach einem - bis dahin nur - verbalen Streit mit seiner um drei Jahre jüngeren Ehefrau aus Rumänien in die Wohnung der Eltern in der Stadt Salzburg zurück.

Plötzlich zog der Mann ein Klappmesser mit rund fünf Zentimeter langer Klinge aus seiner Hosentasche und versuchte auf die Frau sowie deren 27-jährigen Bruder loszugehen. Der Vater der Frau (55) griff ein und konnte den Serben daran hindern. Gemeinsam gelang es den Beteiligten, den Aggressor auf den Balkon auszusperren, wobei niemand verletzt wurde.

Am Balkon festgenommen
Dort konnte der Mann wenig später von der Polizei festgenommen werden. Bei ihm wurde auch die Tatwaffe sichergestellt. Gegen den Gatten wurde ein Annäherungs- und Betretungsverbot für die Wohnung sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Er selbst wurde in das Polizeianhaltezentrum überstellt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol