24.12.2020 13:03 |

PCR-Tests negativ

Entwarnung im Büro des Landeshauptmanns

Der positive Coronatest eines Mitarbeiters im Büro vom Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer hatte am Mittwoch für Unruhe im Chiemseehof gesorgt. Haslauer selbst geht davon aus, Kontaktperson der Kategorie 1 zu sein und begab sich vorsorglich in Selbstisolierung. Jetzt gibt es Entwarnung: Nach negativen Schnelltests sind auch die PCR-Tests von Haslauer und seinen weiteren Mitarbeitern negativ.

In Quarantäne muss der Landeshautpmann am Heiligen Abend noch nicht - erst wenn die Gesundheitsbehörde ihn als Kontaktperson 1 identifiziert und einen Quarantänebescheid ausstellt. Vorsichtshalber hat sich Wilfried Haslauer aber in Selbstisolaiton nach Hause begeben. Seine Termine finden vorerst nur noch über Videokonferenzen statt.

Um auf Nummer Sicher zu gehen, absolvierte der Landeschef am Donnerstag noch weitere Tests. Der Schnelltest war wieder negativ, das Ergebnis des zweiten PCR-Tests war Donnerstagmittag noch ausständig. Es ist laut Haslauers Sprecher aber davon auszugehen, dass es wieder negativ ausfallen wird. Auch die weiteren Mitarbeiter im Regierungsbüro haben sich ihren Testergebnissen zufolge nicht angesteckt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol