02.10.2004 19:57 |

Kellerduell

Mattersburg - Sturm endet unentschieden

Aufgrund des Uefa-Cups kam es am Samstag nur zu einer Bundesliga-Partie: Mattersburg gegen Sturm Graz. Wie es sich für ein "Kellerderby" Achter gegen Neunter gehört, endete die Partie schließlich mit einem Unentschieden, das keiner Mannschaft entscheidend weiterhilft.
Mattersburg - Sturm 1:1 (0:1)
Nach etwa einer Stunde setzte ein Regenguss das MattersburgerPappelstadion unter Wasser - zu diesem Zeitpunkt stand das Ergebnisin einem flotten und abwechslungsreichen Spiel aber schon fest:Sturm Graz holte ein verdientes Unentschieden in der Fremde, zugleichder erste Punktegewinn seit vier Runden!
 
Die Grazer begannen schwungvoll und gingen nach18 Minuten durch ein Traumtor von Teamstürmer Mario Haasverdient in Führung: Pass von Mujiri, Haas überhebtMattersburg-Goalie Böcskör und köpfelt unbehindertein. Torchancen waren danach eher Mangelware: Mörz fürMattersburg und Neunkirchner für Sturm vergaben noch diebesten.
 
Die zweite Hälfte begann gleich mit einergelben Karte für Heißsporn Didi Kühbauer, derwieder einmal das Um und Auf im Spiel der Burgenländer war.In der 52. Minute dann der Ausgleich für die Mattersburger:Pass von Kühbauer und Thomas Wagner verwertet zum 1:1.
 
In weiterer Folge vergeben Rene Wagner fürMattersburg und Silvestre für Sturm gute Kopfballmöglichkeiten,am Ende bleibt es aber beim 1:1. Damit bleibt Bregenz selbst imFall eines Auswärtssieges bei Rapid am Sonntag auf jedenFall Tabellen-Schlusslicht.
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten