12.12.2020 09:00 |

„Unklare Verordnung“

Verwirrung um Maskenpause bei Salzburger Lehrern

Viele Pädagogen sind nach der ersten Schulwoche verunsichert: Was tun, wenn Eltern oder Schüler darum bitten, die Maske kurz abzunehmen? Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) schreibt in seiner Verordnung, dass alle Schüler ab 10 Jahren permanent einen Mundschutz in der Schule tragen müssen. Gleichzeitig gibt es aber den Appell, diese Maßnahme mit Hausverstand umzusetzen.

Seit Tagen trudeln bei den Lehrervertretern Dutzende Anfragen verunsicherter Pädagogen ein: „“Kann ich ein Problem bekommen, wenn ich den Kindern in der Pause erlaube, die Maske kurz herunter zu geben?„, fragt etwa eine Betroffene.

Auch zahlreichen Eltern stößt die Maßnahme sauer auf - die “Krone„ berichtete. “Die Eltern wollen unbedingt eine Maskenpause, aber das Gesetz sieht keine vor. Was soll ich tun?„, meint ein Lehrer aus dem Pinzgau. Viele Schulen lösen dieses Problem intern. “Da jeder Hausverstand anders definiert, haben wir uns an der Schule selbst ausgemacht, wie wir in so einem Fall vorgehen„, berichtet Monika Wölflingseder, Lehrerin an der Mittelschule in Bergheim.

Siegfrid Gierzinger, Salzburgs oberster Lehrergewerkschafter, fordert deswegen nun Klarheit. „Es kann nicht sein, dass Lehrer bei dieser Frage allein gelassen werden. Wenn es eine Maskenpause geben soll, dann muss das auch rechtlich abgesichert sein.“ Von der Bildungsdirektion habe er auf seine Anfrage noch keine Antwort erhalten.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol