10.12.2020 21:42 |

Keine Verletzten

Lawine in Obertilliach: Gailtal Straße gesperrt

Donnerstag gegen 14.15 Uhr ging im Obertilliacher Ortsteil Leiten eine Lawine ab. Die Gailtal Straße B111 wurde auf etwa 25 Meter Länge von gut zwei Meter hohen Schneemassen verschüttet.

Alpinstreife und Bergretter rückten sofort aus, der Lawinenkegel wurde sondiert: Weder Personen noch Fahrzeuge waren verschüttet worden. Die Bundesstraße wurde gesperrt. Am Freitag soll die Lage erneut beurteilt werden. Die Lawinenkommission wird in der Früh vor Ort sein. Eventuell kann die Straße zu Mittag wieder freigegeben werden. Bis dahin bleibt das Lesachtal von der Außenwelt abgeschnitten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol