09.12.2020 15:37 |

Nur bei Dunkelheit

Spinnennetze sind im Weltall symmetrischer

Im Jahr 2011 wurden zwei Spinnen der Art Trichonephila clavipes zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Ein internationales Forscherteam wollte ergründen, ob die Achtbeiner ihre Netze in der Schwerelosigkeit im gleichen Muster spinnen wie auf der Erde. Das Ergebnis: Die Tiere spinnen ihre Netze in der Schwerelosigkeit symmetrischer als auf der Erde - aber nur, wenn das Licht abgedreht ist.

Irdische Spinnennetze sind asymmetrisch. Das Zentrum ist zum oberen Rand hinverschoben. Dort sitzen sie und warten, bis sie ihre Beute dank der Schwerkraft leicht schnappen können. Für ihr Experiment beobachteten die Forscher ebenfalls zwei Spinnen unter denselben Bedingungen wie ihre Artgenossinnen auf der ISS. Resultat: Die in Schwerelosigkeit gebauten Netze waren tatsächlich symmetrischer als die auf der Erde gesponnenen, wie die Forschenden im Fachmagazin „Science of Nature“ berichten.

Nutzen Spinnen Licht als Orientierungshilfe?
Doch dies war nur der Fall, wenn die in Schwerelosigkeit spinnenden Achtbeiner ihre Netze im Dunkeln bauten. Brannte Licht, sahen sie ähnlich asymmetrisch aus wie die irdischen. „Dass Licht für die Orientierung der Spinnen im Raum eine Rolle spielt, hätten wir nicht vermutet“, wird Samuel Zschokke von der Universität Basel in einer Aussendung der Hochschule zitiert. Aber offensichtlich nutzten Spinnen Licht als Orientierungshilfe.

Bei Netzbau gerät Lagesinn durcheinander
„Dass Spinnen ein solches Reservesystem zur Orientierung haben, scheint überraschend, da sie im Laufe ihrer Evolution ja nie einer Umwelt ohne Schwerkraft ausgesetzt waren“, sagte der Basler Biologe. Die Erklärung: Während des Netzbaus gerät der Lagesinn der Spinnen durcheinander, da die hinteren und vorderen Körperteile sich ständig bewegen. Eine zusätzliche Orientierungshilfe anhand der Richtung des Lichts sei da durchaus nützlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol