Armer Mühlviertler:

Lichtprojektor für Herbert als Weihnachtsfreude

Herbert (62) ist geistig und körperlich schwer behindert. Er wird in einem Wohnhaus des Diakoniewerks in Engerwitzdorf betreut. Dort hält er sich gern im „Snoezelenraum“ auf, wo seine Wahrnehmungen trainiert werden. Um alle Sinne optimal ansprechen zu können, wäre allerdings noch ein Lichtprojektor nötig. Kosten: 1000 €.

Der 62-jährige Herbert liebt es, im Wasserbett des sogenannten „Snoezelenraums“ zu liegen und dabei leisen Klängen zu lauschen, farbige Sprudelsäulen zu betrachten und angenehme Düfte zu riechen. Es ist ein angenehm warmer und gemütlich entspannender Ort, in dem – umgeben von leisen Klängen und Melodien – auch Lichteffekte betrachtet werden können. Das alles steigert nicht nur Herberts Wohlbefinden, sondern trainiert und schärft auch seine Sinneswahrnehmungen.

Therapieraum
Die entspannende Atmosphäre dieses Therapieraums ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen ausgerichtet. Herberts geistige und körperliche Einschränkungen – er sitzt unter anderem im Rollstuhl – machen es erforderlich, dass der Mühlviertler bei allen seinen Tätigkeiten im Alltag immer auf die Unterstützung durch Betreuer angewiesen ist.

Alle Sinne ansprechen
Um im „Snoezelenraum“ aber auch wirklich alle Sinne des 62-Jährigen bestmöglich ansprechen zu können, ist offenbar noch ein spezieller Lichtprojektor erforderlich. „Ein solcher würde für Herrn Herbert eine Erweiterung seiner Sinneserfahrungen bedeuten“, bestätigt Karin Emrich, die verantwortliche Leiterin des Wohnprojekts Emmaus.

Wenn Sie, liebe Leser, helfen möchten, spenden Sie bitte unter dem Kennwort „Herbert“ an nachfolgendes Sonderkonto. Vielen Dank!

Unser „Krone“-Spendenkonto bei der Hypo Oberösterreich: IBAN AT28 5400 0000 0060 0007 BIC OBLAAT2L

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)