09.12.2020 14:30 |

Rauchenwald-Comeback

„Ich kann nicht mehr zuschauen“

Alex Rauchenwald brennt aufs Blitz-Comeback in der Eishockeyliga: Eisbullen prallen nach Penaltykrimi erneut im „Bunker“ auf Grazer. Neuzugang David McIntyre ist mit seiner Familie bereits in Salzburg gelandet.

Schon vor dem ersten Graz-Trip vergangenen Freitag war ein Rauchenwald-Comeback kurz Thema. Das nun heute, Mittwoch, beim erneuten Treff mit den 99ers – dem dritten binnen zehn Tagen (10:2, 4:3 n. P.) – steigt. Für den Center ist es die Premiere. Denn eine im Training erlittene Handverletzung stoppte den 28-Jährigen bereits am 24. November. Von vier bis sechs Wochen Pause war vorerst die Rede.

„Ich habe nach ein paar Tagen aber gemerkt, dass es schneller gehen wird“, freut „Smokey“ das Blitz-Comeback, soll im „Bunker“ wieder der Rauch aufgehen. Der gebürtige Villacher, der bei seinem bravourösen Sieg über den Krebs lange auf Wettkampf-Eishockey hat verzichten müssen, gesteht auch fast genervt: „Ich kann nicht mehr zuschauen.“

Zitat Icon

Trainieren ist schon wichtig, aber wir brauchen jetzt einmal Spiele, um in Rhythmus zu kommen und richtig im Saft zu stehen.

Eisbullen-Center Alex Rauchenwald

Und Trainieren allein ist auch nicht die Lösung. Das gilt für die gesamte Mannschaft: „Wir brauchen jetzt einmal Spiele, um in Rhythmus zu kommen und richtig im Saft zu stehen.“

Trainer McIlvane spannte im Training Rauchenwald mit Hughes und Baltram zusammen, ebenfalls neu: Tom Raffl an der Seite von Schofield und Skille. Neuzugang McIntyre, dessen Verpflichtung seit Sonntag bekannt ist, landete bereits am Dienstag samt Familie, mit der er zuletzt in Florida gelebt hat, in Salzburg.

KAC kauft fleißig ein
KAC verpflichtete nach Stürmer-Ass Matt Fraser noch Paul Postma. Ebenso einen neuen kanadischen Defender holte Bratislava mit Ryan Culkin. Bozen (5:2 in Innsbruck) baute die Tabellenführung erneut auf drei Punkte aus.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol