07.12.2020 12:44 |

Ehemann totgeprügelt?

Ex-Profi-Boxerin Viviane Obenauf festgenommen!

Letzte Woche wurde Profi-Boxerin Viviane Obenauf (34) in ihrem Schweizer Wohnort verhaftet. Ihr Ehemann Thomas (61) soll im Oktober nach einer Gewalteinwirkung verstorben sein. Die Polizei ermittelt und die gebürtige Brasilianerin soll die Hauptverdächtige sein.

In Kanton Bern trauern viele um den 61-jährigen Gastwirt Thomas F. Laut des Fachportals „boxingscene.com“ war die Todesursache eine Verletzung durch ein stumpfes Objekt und sie soll die Hauptverdächtige sein. Es wird nicht ausgeschlossen, dass er totgeprügelt wurde. Die Untersuchungen laufen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Nicht nur einmal gewalttätig
Wie die Schweizer Tageszeitung “Blick“ schrieb, wurde Obenauf nicht nur einmal gewalttätig. Schon 2016 in London soll sie einen Mann in einem Lokal verprügelt haben, der sie angeblich begrapscht hatte. Das gleiche Medium zitiert auch den Ex-Freund von Obenauf, der meint, plötzlich sei sie nach einem Gespräch beim gemeinsamen Weintrinken vor ihm gestanden und „dann hat es gehämmert. Etwa drei- oder viermal hat sie mir mit der Faust direkt ins Gesicht geschlagen.“ Bis er blutete.

In Rio geboren
Obenauf wurde in Brasilien in Rio als Viviane de Jesus Costa geboren und begann als Turnerin ihre Sport-Karriere. 2008 zog sie nach Europa und heiratete ein Jahr später den Österreicher Christian Obenauf, den sie in der Schweiz kennengelernt hatte. Zwei Jahre später bekam sie einen Sohn.

Während die Beziehung zu ihrem ersten Mann scheiterte (2013 zog sie mit ihrem Sohn aus), lief es in ihrer Profi-Box-Karriere umso besser. Im Fliegengewicht und Super-Federgewicht wurde sie zu einer internationalen Größe. Ihr größter Erfolg war, als sie im August 2018 im Super-Federgewicht die bis dahin ungeschlagene Weltmeisterin Natasha Jonas schlug. K.O. nach vier Runden. 

Letztes Match vor einem Jahr
Ihr letztes Match bestritt sie im November 2019, da verlor sie gegen Terri Harper. Danach zog sie sich vom Profisport zurück. Ihre Bilanz: 14 Siege (neunmal K.O.) und sechs Niederlagen. Nach ihrer Karriere heiratete sie im Jänner und eröffnete ihr eigenes Trainingszentrum in Interlaken. Bevor sie verhaftet wurde, durchsuchte die Polizei sowohl ihr “Box-Gym“ als auch die gemeinsame Wohnung des Ehepaars, sowie die Wohnung, wo sie zuletzt lebte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol