07.12.2020 15:00 |

Museen geöffnet

„Es ist ein gutes Signal - die Kultur lebt“

Als vor drei Wochen bei allerorts geschlossenen Kulturbetrieben ein Möbelhaus von 8000 Besuchern gestürmt wurde, war das Kopfschütteln in der Szene groß. Nun kehrt mit der Öffnung der Museen wieder etwas Normalität ein. DomQuartier und Museum der Moderne erwarten die ersten Besucher nach dem Lockdown.

„Es ist ein gutes Signal – die Museen sind wieder offen, die Kultur lebt“, freut sich Thorsten Sadowsky. Der Direktor des Museums der Moderne, dessen zwei Standorte Mönchsberg und Rupertinum am 8. Dezember die Pforten öffnen werden, war mit seinem Team wochenlang im Standby-Modus. Da tut ein wenig Planungssicherheit bis in den Jänner nicht nur der Seele gut.

Auch das Timing für die zwei neuesten Ausstellungen auf dem Mönchsberg passt perfekt - der Schweizer Weltenbummler Not Vital ist gerade mit den Aufbauarbeiten fertig. Kaum ein anderer Künstler lebt den Spagat zwischen Heimatverbundenheit und der Neugier auf fremde Kulturen wie der positiv verrückte 72-Jährige aus dem Engadin, der ein Schloss bewohnt und als PR-Gag schon mal ein Pferd geheiratet hat. „Not Vital bereist Orte, wo die meisten von uns nie hinkommen werden, um sich dort für seine Arbeiten inspirieren zu lassen – von Patagonien bis in die Südsee“, schwärmt Thorsten Sadowsky.

Wer es mehr politisch, gesellschaftskritisch und feministisch mag, liegt mit der Ausstellung „Physiognomie der Macht“ von Harun Farocki und Florentina Pakosta richtig – ebenfalls aktuell im Museum der Moderne.

Das DomQuartier lädt ab heute zu zwei Sonderausstellungen: „Überall Musik!“ setzt sich an Originalspielstätten wie der Residenz und dem Dom mit Salzburgs reicher Musiktradition von 1587 bis 1807 auseinander – gestaltet ist diese musikalische Erkundungsreise von Hans Kudlich und Virgil Widrich, der 2002 als Filmemacher für den Oscar nominiert war. In der Residenzgalerie wartet die Ausstellung „Der Kuss der Musen“ mit biblischen und mythologischen Themen auf. „Das Ende des Lockdowns bereitet mir unglaubliche Freude. Der Museumsbetrieb lebt mit und für die Besucher“, sagt DomQuartier-Chefin Elisabeth Resmann vor der lang ersehnten Wiedereröffnung.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol