05.12.2020 10:53 |

Ins Internet verlagern

Bidens Amtseinführung wird nur kleine Zeremonie

Der gewählte US-Präsident Joe Biden rechnet mit einer wesentlich kleineren Zeremonie zu seiner Amtseinführung als bisher üblich. Er begründet dies damit, dass Menschenmassen aufgrund der Corona-Pandemie weiter vermieden werden müssen. Stattdessen möchte der Demokrat auf virtuelle Teilnahme an der Amtseinführung setzten.

Zu Tausenden strömen die Amerikaner normalerweise zur Amtseinführung ihrer Präsidenten in der Hauptstadt Washington. Auch Bidens Vereidigung am 20. Jänner werde wohl wie üblich auf einer Bühne auf den Stufen des Kapitols stattfinden, erklärte der künftige Präsident am Freitag. Um eine Virus-Ausbreitung bei den Feierlichkeiten zu verhindern, werde es aber vermutlich keine riesige Amtseinführungsparade geben.

Ins Internet verlagert
Man wolle die Menschenmassen vermeiden, die sich normalerweise auf der National Mall und entlang der Pennsylvania Avenue versammeln, um die Zeremonie und Parade zu verfolgen. Aber es dürfte landesweit zahlreiche virtuelle Möglichkeiten geben, an denen noch mehr Menschen teilnehmen würden als sonst.

Erinnerung an Trumps Vereidigung
Die abgespeckten Pläne stehen in scharfem Kontrast zur Amtseinführung des amtierenden Präsidenten Donald Trump. Dessen Amtszeit begann im Jänner 2017 mit einem denkwürdigen Streit über die Teilnehmerzahl bei der Zeremonie.

Trumps damaliger Sprecher Sean Spicer kritisierte die Medien scharf für Fotos, die weitaus kleinere Menschenmengen zeigten als bei der historischen Vereidigung von Barack Obamas zum ersten schwarzen US-Präsidenten acht Jahre zuvor.

Startet Trump neue Kampagne?
Der baldige Ex-Präsident Trump kann sich auch einen Monat nach der Wahl immer noch nicht mit seiner Niederlage abfinden. Er ließ bisher offen, ob er an der Amtseinführung Bidens teilnehmen wird. Stattdessen erwägt er einem Insider aus dem Umfeld des Präsidialamtes zufolge an diesem Tag seine erneute Kandidatur für die Wahl im Jahr 2024 anzukündigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).