03.12.2020 16:00 |

Für Risikogruppen

Nachbarn halten zusammen

Schwierige Zeiten erfordern besondere Mittel: Abhol- oder Lieferservice für Medikamente, oder den Wocheneinkauf kontaktlos vor die Türe geliefert. In den Flachgauer Gemeinden wird Nachbarschaftshilfe großgeschrieben. Dabei ist es egal, ob Quarantäne oder Risiko-Erkrankung das Hausverlassen schwierig macht.

„Das ist doch gar nichts besonderes, für uns ist das selbstverständlich, dass man sich gegenseitig hilft“, sagt der Ebenauer Bürgermeister Hannes Fürstaller fast ein bisschen überrascht über die Frage nach den „helfenden Händen“ – einer Initiative zur Nachbarschaftshilfe in der Ebenau. Zusätzlich bietet der Ebenauer Arzt Dr. Kornfeil Medikamenten-Abholung mit Schließfach-System an und Bäcker und Metzger liefern seit eh und je nach Hause. „Es sind alle so durch Nachbarn oder Verwandte gut versorgt, dass wir die Initiative eigentlich gar nicht brauchen.“

Viele Freiwillige wollen in der Pandemie helfen
In Anif haben sich auch während des zweiten Lockdowns viele Freiwillige gemeldet. Auch in Seekirchen wird denen geholfen, die im Moment auf die Gesellschaft anderer verzichten sollen oder wollen: gemeinsam mit der Stadtgemeinde hat die Pfarre Seekirchen eine Koordinationsstelle eingerichtet, unter der sich Betroffene Hilfe holen können – es werden beispielsweise die Einkäufe erledigt. Angebote wie dieses findet man nahezu jeder – in den verschiedensten Formen.

Medikamente werden nach Hause geliefert
Neben der Notfall-Hotline, die Elixhausen eingerichtet hat, gibt es außerdem einen Medikamenten-Lieferservice. „Wir wollen die Menschen unterstützen, die in Quarantäne sind und keine Chance haben, sich Medikamente zu besorgen“, erzählt Ursula Mattheß, Mitarbeiterin der Helios Apotheke in Elixhausen. Die Medikamente werden täglich ausgeliefert – auch Menschen, die ihre Medikamente aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst abholen können, werden beliefert.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol