02.12.2020 12:00 |

400-Millionen-Auftrag

109 Straßenbahnen aus Graz für deutsche Städte

Die Düsseldorfer Rheinbahn AG und die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG haben bei Siemens Mobility gemeinsam 109 Hochflur-Stadtbahnen vom Typ Avenio HF bestellt, inklusive einer Option für 48 weitere Fahrzeuge. Das Auftragsvolumen beträgt fast 400 Millionen Euro. Die 327 Drehgestelle dieser Gelenktriebzüge werden im Weltkompetenzzentrum Graz ab 2022 bis Ende 2026 gefertigt. Das Straßenbahnsegment ist neben den Vollbahnen ein wichtiger Bestandteil des Standortes Graz: Durchschnittlich werden pro Jahr rund 100 Straßenbahn-Drehgestelle produziert, beispielsweise für Projekte in Bremen, denHaag, Ulm, München, Bremen, Nürnberg, Kopenhagen oder Doha.

Die HFx Drehgestelle werden gemäß aktueller Normenlage für Hochflurstadtbahnfahrzeuge - mit höher liegenden Einstiegsbereichen als bei Niederflurfahrzeugen - am Standort in Graz entwickelt und auch hier produziert. Die Fahrwerke zeichnen sich besonders durch exzellente Laufeigenschaften, hohe Zuverlässigkeit im Betrieb, hohe Laufleistung der Räder und geringe Schallabstrahlung sowie Vibrationen für die Umwelt aus. Ihr geringes Eigengewicht von 5,6 bis ca. 3,9 Kilo spielt dabei eine ausschlaggebende Rolle, und ermöglicht, dass Fahrzeug und Schiene geschont werden.

Realisiert werden konnte es unter anderem durch die Verwendung von Leichtmetall-Legierungen und durch den verwindeweichen Drehgestellrahmen in offener Bauweise - dies bedeutet, dass am jeweiligen Rahmenende kein sogenannter Kopfträger verwendet wird. Anhand des offenen Drehgestellrahmens erhöht sich zusätzlich die Sicherheit gegen Entgleisen. Für den Stadtverkehr sind die Avenio Modelle dank ihres bewährten Achsstandes von 2100 mm in den Trieb- und Laufdrehgestellen besonders geeignet, denn dieser ermöglicht den Fahrzeugen eine sehr gute Bogengängigkeit. Jede Tram wird 28 Meter lang sein und bis zu 80 km/h schnell unterwegs sein.

Weltkompetenzzentrum für Fahrwerke in Graz
Der Standort Graz ist innerhalb des Siemens Mobility Konzerns das Weltkompetenzzentrum für Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Fahrwerken für alle Schienenfahrzeuge. Mit Straßenbahnen versorgt das Werk Graz neben den Vollbahnen wie den neuen Nachtzügen oder dem Vectron auch den städtischen Verkehr mit Technologie und Fahrwerken. Das Werk Graz ist somit als Entwickler und Produzent von High-Tech Fahrwerken ein Knotenpunkt in der Fertigung von Siemens-Schienenfahrzeugen, sowie ein zentraler Partner der internationalen Schienenfahrzeug-Industrie.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 24°
heiter
8° / 24°
heiter
8° / 25°
wolkenlos
14° / 20°
stark bewölkt
9° / 21°
heiter