28.11.2020 13:59 |

Mehrere Anzeigen

Corona Raser unterwegs: Mehrere Lenker angezeigt

Die durch den Lockdown leeren Straßen haben in Salzburg mehrere Lenker zum Rasen verleitet. Nicht nur einen 21-Jährigen. Er wollte den Sonnenaufgang auf dem Gaisberggipfel nicht versäumen.

Die Polizei zog am Freitag bei einer Kontrolle auf der Lamprechtshausener Straße einen Pkw mit 135 km/h aus dem Verkehr. Erlaubt wären an der Stelle 70 km/h.

Kurios war die Begründung eines 21-jährigen Mannes aus dem Salzburger Flachgau, der am Freitag gegen 7.30 Uhr mit einem Rallyefahrzeug mit 143 km/h auf der Gaisberglandesstraße von einer Zivilstreife kontrolliert wurde. Er erklärte, dass er so schnell gefahren sei, weil er den Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Gaisbergs nicht verpassen wollte. Dort gilt eine 50 km/h-Beschränkung.

In Leogang wurde am Freitagnachmittag ein 19-jähriger Tiroler in einer 50er-Zone mit 105 km/h gemessen. In der Stadt Salzburg ertappte die Polizei einen 29-jährigen Steirer beim Schnellfahren. Er war mit 135 km/h auf der Alpenstraße unterwegs, in dem Bereich darf maximal 70 km/h gefahren werden. Die Lenker wurden angezeigt.

Ohne Führerschein wurden am Freitagnachmittag zwei Burschen - ein 16-jähriger Slowake und sein 18-jähriger rumänischer Freund - mit einem Auto im Stadtgebiet von Salzburg ertappt. Sie wurden außerdem wegen Verstößen gegen die Covid-19-Bestimmungen angezeigt, weil sie die Ausgangsbeschränkungen missachtet und keinen Mund-Nasen-Schutz getragen hatten, teilte die Polizei mit.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol