24.11.2020 18:01 |

Ausnahme geplant

Nikolaus darf kommen - aber nur vor die Haustüre

Aufatmen bei allen braven Mädchen und Buben in Österreich: Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) darf der Nikolaus trotz Corona zu ihnen kommen! „Gerade für Kinder war dieses Jahr mit Abstandhalten und Verzicht eine enorme Belastung. Die Vorfreude auf den Nikolaus ist immer sehr groß, daher wollen wir auch dieses Jahr den Kindern diese Freude nicht nehmen“, betont der Regierungschef und reagiert damit auf die „Krone“-Schlagzeile vom Montag

Bisher war das nach Ansicht des Gesundheitsministeriums rechtlich nicht klar: Der Nikolo-Besuch fällt unter keine der bekannten Ausnahmen von der Ausgangsbeschränkung. Allerdings: An der Türe sollte Schluss sein, dort dürfen die Kinder unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln die Sackerln entgegennehmen.

Zitat Icon

Wir werden die Regeln so ändern, dass der Nikolaus unter Einhaltung der Corona-Regeln auch dieses Jahr den Kindern eine Freude bereiten kann.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)

Lockerung der Maßnahmen in Deutschland
In Deutschland lockert man indes die Maßnahmen für die Feiertage: Treffen von zehn Personen aus mehreren Haushalten sind von 23. Dezember bis 1. Jänner erlaubt. Kinder bis 14 dürfen zusätzlich dabei sein. Im Vorfeld, so die Empfehlung, sollen sich die Deutschen möglichst in freiwillige Quarantäne begeben.

Dazu könnten die Schulferien vorverlegt werden. Arbeitgeber werden aufgerufen, Betriebsferien einzuplanen. Die Weltgesundheitsbehörde WHO sieht Familientreffen hingegen kritisch: Eine – auch vorübergehende – Lockerung könne zu mehr Ansteckungen führen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol