21.11.2020 14:50 |

Problematik steigt

Spielsuchtambulanz ist weiterhin gefragt

Die Spielsuchtambulanz der Diakonie de La Tour in der Nikolaigasse hatte allein heuer bisher schon 1000 Kontaktgespräche. Das Suchtverhalten bei Glücksspielen übers Internet steigt rapide an. Das Land sichert die Fördermittel für die nächsten drei Jahre.

„Die Weiterführung des Angebotes ist unerlässlich. Die Problematik der Spiel-und Verhaltenssüchte, insbesondere der Handy- und Computerspiele wird durch die Corona-Krise noch verschärft“, sagt Sozialreferentin Beate Prettner. Laut Patientenstatistik werden um neun Prozent mehr Spielsüchtige behandelt.

„124 Patienten befinden sich bei uns in einer Langzeittherapie“, sagt die psychologische Ambulanzleiterin Bettina Quantschnig. Die Corona-Krise sorgt auch für eine Zunahme der Sucht, besonders bei Online-Gaming: „Die Menschen entfliehen durch das Spiel der Realität, ihren Ängsten. Soziale Kontakte werden ausgeschaltet.“ Quantschnig: „Durch die trübe Witterung nehmen auch Depressionen zu.“ Der zweite Lockdown ist für die Betroffenen schwerer verkraftbar.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol