19.11.2020 21:55 |

Lienzerin unverletzt

In letzter Sekunde aus brennendem Auto geflüchtet

Eine 18-jährige Lienzerin konnte sich am Donnerstag im Ortsgebiet ihres Wohnortes in letzter Sekunde aus dem Auto retten, bevor das Innere ihres Fahrzeuges in Flammen stand. 

Zum Glück hatte die junge Lenkerin Rauchschwaden feststellen und das Auto nach kurzer Zeit auf einem Parkplatz anhalten können. Ein Angestellter einer nahen Kfz-Werkstätte eilte mit einem Feuerlöscher zu Hilfe und konnte das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr Lienz eindämmen, die letztendlich den Brand löschte. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Frau blieb unverletzt. Die Ursache des Autobrandes ist derzeit noch unbekannt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol