Corona-Update

Weniger Infizierte, Zahl der Todesopfer steigt

Der letzte Tag vorm zweiten Lockdown. In Oberösterreich hat sich die Lage bei den Gesamt-Infiziertenzahlen stabilisert, sinkt leicht. Aber leider steigt die Zahl der Todesopfer rund um Corona weiter - aktuell zählt die Statistik 329 (siehe die aktuelle Grafik).

„Die wichtigste Zahl ist jene der auf einer Normastation hospitalisierten Patienten“, heißt es aus den Spitälern. Das sind derzeit 946 Landsleute. Denn von denen werden in den kommenden Tagen zehn bis 20 Prozent auf die Intensivstation überstellt werden. Also rund 100. Und dort verbringen diese Patienten bis zu drei Wochen.

Es könnte sich knapp ausgehen
Derzeit sind 121 Patienten in Intensivbehandlung. Es verbessert sich der Zustand bei einigen soweit, dass sie auf eine Normalstation verlegt werden können, einige - derzeit rund zehn am Tag - sterben auch. Daher kann man zu den 121 Patienten die geschätzt 100, die erwartungsgemäß dazukommen, nicht einfach addieren. Wenn die Maßnahmen greifen und sich die Zahl der Spitalspatienten stabilisiert, könnte man in Oberösterreich mit den 200 für Covid-Patienten reservierten Intensivbetten das Auslangen finden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)