„Krone“-Familie hilft:

David braucht dringend Therapie und Reha-Sitz

Der kleine David aus dem Bezirk Vöcklabruck hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Seine Eltern bemühen sich aufopfernd darum, seine gesundheitliche Situation zu verbessern. Das „Krone“-Christkind hilft - mit Ihrer Unterstützung!

Sonja und Markus freuten sich sehr auf ihr erstes Kind. Das Familienglück schien perfekt - doch dann schlug das Schicksal in Form einer Schwangerschaftsvergiftung gnadenlos zu. Um das Leben von Mutter und Kind zu retten, musste Söhnchen David 2009 mittels Not-OP in der 25. Schwangerschaftswoche zur Welt geholt werden. Leider folgten weitere Komplikationen: Kurz nach der Geburt erlitt der Säugling eine Gehirnblutung. „Davids Zustand war extrem kritisch, wir haben um sein Leben gebangt - die Ärzte wussten nicht, ob er es schafft“, erinnert sich Mama Sonja.

Erst nach sechs Monaten heim
Der Gehirndruck beim Baby nahm bedrohliche Ausmaße an, dem Frühchen musste eine Kopfdrainage gesetzt werden, die das Gehirnwasser ableitete. Dann bildete sich noch eine riesige Zyste. Erst nach mehreren Operationen und sechs Monaten Aufenthalt im Spital konnten die Eltern ihren David endlich heimholen.

Spastische Lähmungen
Als Folge der Hirnschädigung traten bei dem Buben schwere spastische Lähmungen an den Beinen auf, die zwei Hüftluxationen (ausgekugeltes Gelenk) auslösten. Außerdem leidet David seit seinem zweiten Lebensjahr an Epilepsie, sieht nur Umrisse, kann nicht sprechen und muss gefüttert werden. „Wir fördern unser Kind, soweit wir können. Ziel ist, dass er allein auf die Beine kommt und eines Tages mit Rollator gehen kann“, sagt Sonja, die sich extra zur Feldenkrais-Therapeutin ausbilden ließ und täglich mit ihrem Liebling trainiert. Auch Assistenzhund „Hunter“ unterstützt David fleißig.

Hoher Kostenaufwand
Die Förderung des Elfjährigen bedeutet für die Familie enorme Kosten, die sie allein nicht stemmen kann. Als Nächstes sind etwa eine Therasuit-Reha in Bisamberg (4400 Euro) und ein motorischer Reha-Autositz (über 10.000 Euro) dringend nötig.

Wenn Sie, liebe Leser, helfen möchten, spenden Sie bitte unter dem Kennwort David an nachfolgendes Sonderkonto. Vielen Dank!

Unser „Krone“-Spendenkonto bei der Hypo Oberösterreich:
IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007 BIC: OBLAAT2L

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol