13.11.2020 20:00 |

Bergheim

Versuchter Trick-Betrug ging schief

Mit einem vermeintlichen Gewinn von 49.500 Euro versuchten unbekannte Täter am Donnerstag Vormittag einen 52-jährigen Bergheimer zu betrügen. 

Er sei nach einer (tatsächlichen) Teilnahme an einer telefonischen Umfrage aus einem Lostopf als Gewinner gezogen worden. Um den Gewinn zu erhalten, sollte er an eine Sicherheits- und Transportfirma eine Vorauszahlung in der Höhe von knapp 1500 Euro in Form von Kryptowährungsgutscheinen leisten. Der Mann durchschaute den Betrug und es entstand kein Schaden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol