11.11.2020 19:01 |

Schmuck und Geld weg

Einbruch am helllichten Tag in Seeboden

Am helllichten Tag sind am Mittwoch durch Aufzwängen eines Kellerfensters unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Seeboden am Millstätter See eingedrungen und haben Schmuck und Bargeld in derzeit noch unbekanntem Wert erbeutet. Sie dürften aber vom heimkehrenden Hausbesitzer (79) gestört worden sein und ergriffen die Flucht.

Der 79-jährige Hausbesitzer hatte am Mittwoch gegen 13 Uhr das Haus verlassen und kam aber bereits 20 Minuten später wieder zurück. In dieser kurzen Zeitspanne hatten die Einbrecher die Innenräume durchsucht und Laden und Kästen geöffnet und waren mit der Beute getürmt. Der 79-Jährige traute seinen Augen nicht, als er beim Betreten seines Wohnhauses den Einbruch bemerkt hatte. Er verständigte sofort die Polizei, die unverzüglich eine Fahndung nach den Tätern durch Streifen der umliegenden Inspektionen einleitete, die aber negativ verlief. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol