09.11.2020 17:15 |

Für die trüben Tage

Mit krone.at Spiele-Highlights von Hasbro gewinnen

Wenn jetzt die Tage kürzer und kälter werden, sind Gesellschaftsspiele genau das richtige Mittel gegen die trübe Stimmung: krone.at verlost deshalb zwei aktuelle Spiele-Highlights aus dem Hause Hasbro Gaming. Während tierbegeisterte Kinder mit „Doktor Bibber Tierarzt“ ihre Freude haben werden, zahlt es sich bei „Monopoly für schlechte Verlierer“ erstmals aus, zu verlieren!

Hasbro Gaming präsentiert mit „Doktor Bibber Tierarzt“ eine tierisch lustige Variante des berühmten Klassikers „Doktor Bibber“, der seit Generationen für tollen Spielspaß und fröhlichen Nervenkitzel steht. Nach dem Prinzip „heißer Draht“ helfen Kinder dem kleinen Hund Pico, denn dieser hat allerlei Dinge verschluckt.

Die Kinder schlüpfen in die Rolle eines Tierarztes und versuchen, die verschluckten Dinge herauszuoperieren, damit es Pico wieder bessergeht. Dabei gibt dieser lustige Geräusche von sich. Mit dem Hund-o-skop, das einen Magneten enthält, führen sie die unverdaulichen Gegenstände durch Picos Bauch, bis sie am Po wieder herauskommen. Doch Achtung, der Alarm darf - wie beim „heißen Draht“ - nicht ausgelöst werden!

Verlieren ist das neue Gewinnen
Um abzukassieren, müssen Spieler erst haushoch verlieren? Mit dem neuen „Monopoly für schlechte Verlierer“ werden die üblichen Regeln auf den Kopf gestellt und das Verlieren macht endlich sogar Spaß! Jeder hat es mit der neuen Monopoly Edition jetzt selbst in der Hand, die vermeintliche Niederlage doch zu seinen Gunsten zu wenden und alle damit zu überraschen!

Lästige Dinge, wie zum Beispiel anderen Miete zahlen oder ins Gefängnis gehen, werden jetzt mit den sogenannten „Loser‐Marken“ belohnt. Wer vier dieser Marken zusammen hat, kann sich die übergroße Mr. Monopoly Spielfigur leihen und sein Comeback starten. Denn diese Figur verschafft dem vemeintlichen „Loser“ gegenüber allen anderen Spielern diverse Vorteile: Anstatt dem Besitzer eines Grundstücks Miete zu zahlen, muss dieser umgekehrt dem Loser jetzt das Geld geben. Steuern oder Rechnungen müssen ebenfalls nicht mehr beglichen werden. Der Loser erhält die entsprechenden Beträge selbst von der Bank.

Nicht heulen, sondern heimzahlen!
Sogar die Ereignis‐ und Gemeinschaftskarten sind bei diesem Spiel auf Seiten der Verlierer. So kann eine gezogene „Gehe ins Gefängnis“‐Karte einfach an einen beliebigen Mitspieler weitergegeben werden. Zieht man mit der Mr. Monopoly Spielfigur auf ein Feld, das bereits von einem anderen Spieler besetzt ist, stibitzt man diesem eine Grundstückskarte und zwingt ihn obendrein eine Runde auszusetzen.

Erfahren Sie in Mr. Monopolys Liste der Lieblings‐„Verlierer“, welche sechs heutigen Berühmtheiten zunächst das Verlieren wegstecken mussten.

Rechtzeitig zu den trüben Herbsttagen verlost krone.at jetzt Exemplare der beiden Spiele-Highlights 2020 von Hasbro Gaming!

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol