Initiativprüfungen:

Rechnungshof hat gerade zehn „Bälle“ in der Luft

Die Kostenexplosion beim Museumsdepot des Landes hat der Landesrechnungshof gerade durchleuchtet, siehe Bericht hier.  Doch haben Direktor Friedrich Pammer und seine Frau- bzw. Mannschaft gerade noch zehn weitere Bälle, sprich Initiativprüfungen, in der Luft, die teilweise auch durch die Karikatur fliegen.

Da sind Themen dabei wie der Brandschutz bei Landesgebäuden, die Wasserversorgung in Oberösterreich, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und, und, und. Geht da nicht manches weit über Gebarungsprüfungen nach Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit, Zweckmäßigkeit hinaus? Schon weit ins Gesellschaftspolitische hinein?

Nichts bleibt ohne finanzielle Auswirkungen
Pammer verteidigt die scheinbare Grenzenlosigkeit: „Gebarung ist jedes Verhalten, das finanzielle Effekte auslöst.“ Da genügt schon die bloße Existenz eines Beamten. Und da also nichts ohne finanzielle Auswirkungen bleibt, kann alles geprüft werden. Die alte „Zweckmäßigkeit“ wurde von der „Wirksamkeit“ abgelöst, was mit der Überprüfung von Zielerreichungen verbunden ist - sofern Ziele überhaupt definiert wurden, woran man bei manchen Förderungen zweifeln darf. Weiters ist auch die Ordnungsmäßigkeit des Handelns der staatlichen Instanzen Thema von Prüfungen.

Kaum Behinderungen durch die Pandemie
Ein großes Programm, wobei die Arbeit der Prüfer von der Pandemie kaum beeinträchtigt ist: Kein Homeoffice und dennoch keine Fälle von Infektionen im Rechnungshof; viel Recherchearbeit lässt sich über Quellen im Web abwickeln und kommunizieren kann man auch per Video.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol