05.11.2020 23:40 |

Anrufe werden mehr

Polizei warnt: Vermehrt Telefonbetrüger unterwegs

Am Donnerstag kam es landesweit zu betrügerischen Anrufen, bei denen sich Unbekannte als Kriminalpolizei ausgaben, um die finanzielle Situation von Opfern auszuloten. Die Landespolizeidirektion warnte am Donnerstag: „Brechen Sie derartige Telefonate, sofort ab. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenüber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden“, so Kontrollinspektorin Nina Laubichler in einer Aussendung. 

Heute kam es im gesamten Bundesland Salzburg wieder zu vermehrt Anrufen, wobei sich die Anrufer als „Kriminalpolizei Salzburg“ ausgeben. Als falsche Polizisten teilten die Unbekannten ihren Opfern am anderen Ende der Leitung mit, dass es in der Nachbarschaft einen Einbruch oder Raub gegeben hätte. Daraufhin fragten die Betrüger die betagten Personen, ob sie Bargeld, Gold, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu Hause hätten. Bislang blieb es beim Versuch, da die Betroffenen umgehend das Telefonat beendeten und sich bei der Polizei gemeldet haben", schildert Sprecherin Nina Laubichler.

Die Kontrollinspektorin rät darum;

  • Brechen Sie derartige Telefonate, sofort ab. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenüber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden.
  • Fragen Sie nach einer Rückrufnummer des Anrufers.
  • Lassen Sie niemanden in Ihr Haus oder Ihre Wohnung, den Sie nicht kennen. Verwenden Sie zur Kontaktaufnahme die Gegensprechanlage oder verwenden Sie die Türsicherungskette oder den Sicherungsbügel.
  • Falls Sie einen derartigen Anruf erhalten melden Sie dies bei der nächsten Polizeidienststelle.    

Die Polizei ersucht die Bevölkerung, Angehörige oder bekannte ältere Personen über über Betrugsmaschen dieser Art zu informieren. „Die Kriminalpolizei erkundigt sich nie telefonisch nach Wertgegenständen, die zu Hause verwahrte werden“, so Laubichler.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol