05.11.2020 16:13 |

Villacher Duo gefasst

Regen Suchtmittelhandel in Wohnung betrieben

Der Kriminalpolizei Villach gingen ein 26-jähriger Villacher und ein 24-jähriger in der Draustadt lebender Deutscher ins Netz, welche unter Verdacht stehen, über einen längeren Zeitraum mit Drogen gedealt zu haben. Von gesamt 31 Abnehmern wird momentan ausgegangen. Der Verkaufswert des Suchtgifts liegt im mehrfach vierstelligen Euro-Bereich. Die Verkäufer wie auch Käufer wurden angezeigt. 

„Nach umfangreichen Ermittlungen stehen der in Villach lebende 24-jährige deutsche Staatsbürger und der 26-jährige Villacher unter dem dringenden Verdacht, von ihrer Wohnung ausgehend einen regen Suchtmittelhandel betrieben zu haben“, heißt es seitens der Polizei Villach.

Im Zuge dessen sollen Drogen in Form von Cannabis, Ecstasy Tabletten und Kokain an zumindest 31 Abnehmer im Raum Villach verkauft worden sein. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt im mehrfachen vierstelligen Euro-Bereich.„Aus dem Erlös der verkauften Drogen finanzierten die beiden zum einen ihre eigene Drogenabhängigkeit und zum anderen ihren Lebensunterhalt“, so ein Polizist weiter. 

Die Dealer sowie die Suchtmittelkonsumenten wurden angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol