04.11.2020 15:09 |

Fachkräfte gesucht

Bauunternehmen suchen motivierte Mitarbeiter

Mit attraktiven Bildungsangeboten bietet die Tiroler Baubranche jungen Menschen und Berufsumsteigern aussichtsreiche Perspektiven.

Als das tägliche Leben während des Lockdowns stillstand, ging der Betrieb auf den Baustellen mit wenigen Unterbrechungen weiter. Die Baubranche konnte sich trotz Corona in Gang halten und blickt optimistisch in die Zukunft. „Dank der positiven Entwicklung werden wir auch künftig viele gut ausgebildete Fachkräfte - von der Planung bis zur Ausführung - benötigen“, so Landesinnungsmeister Anton Rieder.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, setzt die Wirtschaftskammer auf Bildung, Weiterbildung und berufliche Umorientierung. Neben der Neuausrichtung der Lehre wurden Bildungsangebote geschaffen, die weiteren Zielgruppen eine Karriere am Bau ermöglichen. Mit der Dualen Akademie Hochbauspezialist hat die Landesinnung Bau ein attraktives Bildungsangebot mit einer verkürzten Lehrzeit geschaffen. Gerade nach der AHS-Matura stellt sich oft die Frage, wie es weitergeht. Nicht jeder strebt ein Studium an, viele möchten lieber gleich erfolgreich im Berufsleben durchstarten und Geld verdienen.

Die neue Ausbildungsschiene, die Theorie und Praxis mit gefragten Zukunftskompetenzen vereint, ist das Ticket für eine aussichtsreiche Karriere und Aufstiegsmöglichkeiten bis ganz nach oben. Zudem bietet die Bauwirtschaft Interessierten eine weitere attraktive Option: Viele möchten sich im Laufe des Arbeitslebens selbst verwirklichen und neue Aufgaben meistern. Bauarbeiter und Hilfskräfte mit praktischer Erfahrung können sich in der BAUAkademie Tirol am 2. Bildungsweg fortbilden.

 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige