02.11.2020 14:00 |

In 112 Gemeinden

Erstmals mehr als 3300 Covid-Fälle in Salzburg

In der Nacht von heute auf morgen, Dienstag, gelten ab Mitternacht die verschärften, bundesweiten Corona-Maßnahmen. Ein Blick der Landesstatistik auf die aktuelle Lage in Salzburg ergibt folgende Eckpunkte: Erstmals gibt es mehr als 3300 aktiv infizierte Personen im Land, 112 von 119 Gemeinden sind betroffen und mehr als 3700 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne oder verkehrsbeschränkt.

Stand Montag 8.30 Uhr waren 3324 Salzburger aktiv infiziert. Das sind mehr als vier Mal so viele wie beim Höchststand im Frühling. Die Verdoppelungszeit, im Durchschnitt der vergangenen fünf Tage, beträgt derzeit 8,8. Das heißt: In knapp neun Tagen gibt es doppelt so viele aktiv infizierte Personen.

Norden und Lungau mit höchstem Anstieg
Die stärkste Dynamik laut Sieben-Tage-Inzidenz gibt es derzeit im Flachgau, Lungau und der Stadt Salzburg. „Der Pongau hat zwar mit 592,3 nach wie vor das höchste Niveau, aber von gestern auf heute gab es zumindest keine Steigerung. Der Tennengau und Pinzgau verzeichnen derzeit eine Seitwärtsbewegung. Die Sieben-Tage-Inzidenz nach Bezirk: Pongau (592,3), Tennengau (468,5), Flachgau (427,3), Lungau (365,5), Stadt Salzburg (319,3) und Pinzgau (230,5).

Bei den absoluten Zahlen der aktiv infizierten Personen sieht die Bezirksaufteilung so aus: Flachgau 1.083, Stadt Salzburg 677, Pongau 643, Tennengau 429, Pinzgau 395 und Lungau 97. Hochgerechnet auf 100.000 Einwohner, um die Bezirke vergleichen zu können, ergibt das folgende Werte und Reihung: Pongau 792, Tennengau und Flachgau jeweils 705, Lungau 479, Pinzgau 451 und Stadt Salzburg 437.

112 von 119 Gemeinden betroffen
Die Streuung ist derzeit breit, es sind 112 von 119 Gemeinden betroffen. In nur zehn Gemeinden gab es in den vergangenen sieben Tage keine Neuinfektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt einen Hinweis auf die Dynamik in den Gemeinden (zweiter Wert sind die aktiv infizierten Personen): Zederhaus (1623/21), Kleinarl (1378/12), Hintersee (1283/10), Fuschl (1215/29), Köstendorf (1124/44), Krimml (964/10), Wagrain (929/33), Großarl (921/51), Werfen (915/31) und Abtenau (900/62).

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol