Zahlen steigen weiter:

29.977 Personen isoliert: Experten warnen Familien

29.977 Bürger werden derzeit zwischen Enns und Leitha als Kontaktpersonen 1 geführt. Neben den 761 aktuellen Neuinfektionen bedeutet das einen erneuten Rekord in Sachen Corona. Während die Cluster unter Kontrolle bleiben, warnen die Experten vor Leichtsinn. Auch im Privatbereich sei Vorsicht geboten, heißt es.

„Wir brauchen einen echten Schulterschluss. Es geht darum, die Zahlen runterzubekommen“, mahnt Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SP).

Die Corona-Neuinfektionen werden wohl im Laufe der Woche weiter steigen, trotz Lockdown. Während die Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen wird, sind sich die Politiker nicht einig. Vor allem die Kritik an der Bundesregierung spaltet. „Die Einbindung der Länder war nicht wirklich gut. In einstündigen Meetings zu solch heiklen Themen, kann man keine koordinierte Zusammenarbeit schaffen“, so Königsberger-Ludwig. Seitens der VP hat man diesbezüglich aber nichts auszusetzen.

Während also die Cluster in Pflegezentren, Schulen und Firmen stagnieren, rückt der private Raum in den Fokus. Die Experten des Sanitätsstabs rufen zu erhöhter Vorsicht auf und warnen vor großen Familienfeiern: „Halten Sie Abstand und schützen Ihre Angehörigen!“ Um den blau-gelben „Sicherheitsmantel“ intakt zu halten, wird vielerorts zum Blutspenden aufgerufen. Die Blutbanken haben einen großen Mangel an notwendigen Konserven, die Kliniken Mistelbach, Gänserndorf und St. Pölten sind sehr stark betroffen.

Und aufgrund der neuen Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung müssen Schneebergbahn, Reblaus Express, Wachaubahn und Waldviertelbahn morgen frühzeitig die Saison beenden.

Josef Poyer und Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-2° / 2°
wolkig
-1° / 0°
wolkig
-3° / 2°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-3° / -1°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)