30.10.2020 20:00 |

In Salzburg

Lage in Spitälern „noch nicht dramatisch“

Im gesamten Bundesland Salzburg stehen derzeit bis zu 340 Spitalsbetten für Corona-Patienten zur Verfügung - 45 davon für Intensivpatienten. Belegt waren am Freitagvormittag 91 Normal- und 15 Intensivbetten. 

„Wir hoffen, dass wir mit den gut 300 Betten das Auslagen finden“, so Wolfgang Fürweger, Sprecher des medizinischen Covid-Krisenstabs im Land

Covid-Patienten auf Salzburgs Spitäler verteilt

Gut die Hälfte der derzeit hospitalisierten Corona-Infizierten wird im Uniklinikum Salzburg (50 in Normal- und neun in Intensivbetten) betreut. Im Krankenhaus Schwarzach sind aktuell 15 Normal- und sechs Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt. In St. Veit liegen zehn, bei den Barmherzigen Brüdern sieben, im Tauernklinikum fünf und in Oberdorf vier Infizierte jeweils in Normalbetten.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol