22.09.2004 10:57 |

Wegen Lock-Out

Divis bis Weihnachten wieder in Schweden?

Der NHL-Lock-Out könnte St. Louis Goalie Reinhard Divis vorübergehend zu seinem schwedischen Stammklub Leksland zurückführen. Die Verhandlungen sollen schon relativ weit gediehen sein.
Alle NHL-Spieler mit einer gewissen Anzahl anSpielen in der NHL haben keine Möglichkeit eine Stufe tieferin der AHL zu spielen - da sie ansonsten sofort "of waivers" voneinem anderen NHL-Klub verpflichtet werden könnten - daswollen die St. Louis Blues verständlicherweise nicht riskieren.Deshalb bleibt für Divis - wie für viele andere NHL-Stars- nur die Möglichkeit, in Europa zu spielen.
 
Divis will nun bis Weihnachten wieder zu seinemschwedischen Stammverein Leksland wechseln. Leksland ist zwarinzwischen in die zweite schwedische Liga abgestiegen, hat aberheuer eindeutige Aufstiegsambitionen.
 
Die restlichen US-Österreicher
Thomas Vanek
(Buffalo Sabres/Rochester Amerks), ThomasPöck (NY Rangers/Hartford Wolfpack) und MatthiasTrattnig (Columbus Blue Jackets/Syracus Crunch) wurdenvon ihren jeweiligen NHL-Teams für die Zeit des Lock-Outsan die AHL-Farm-Teams verliehen.
 
Unkar ist noch die unmittelbare Zukunft von ChristophBrandner (Minnesota Wild/Houston Aeros) und AndreLakos (Columbus Blue Jackets/Syracus Crunch). Brandnersletzte Saison war 50:50 zwischen Minnesota und Houston geteilt,Lakos hat bereits früher in der AHL gespielt. ZumindestensBrandner geht davon aus, dass er auf jeden Fall für die Zeitdes Lock-Outs in der AHL spielen wird.
 
Österreichs derzeit einziger College-Beitrag,Teamgoalie Bernd Brückler (Wisconsin Badgers),startet am 15. und 16. Oktober mit den Heimspielen gegen Mercyhurstin die neue Saison.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten