Coup in Handyshop

Mutiges Linzer Paar fasste jungen Einbrecher

Riesen Zivilcourage zeigte ein Linzer Paar. Es fasste einen jungen irakischen Einbrecher, der die Auslage bei einem Handyshop eingeschlagen hatte.

Ein 20-jähriger Iraker aus Linz versuchte am 20. Oktober 2020 um 22.30 Uhr in Linz durch Einschlagen der Auslagenscheibe in einen Handyshop einzubrechen. Er wurde dabei jedoch von einem 47-jährigen Linzer und dessen 30-jährigen Lebensgefährtin beobachtet. Danach ging der Verdächtige zur Straßenbahnhaltestelle.

Zeuge stellte ihn zur Rede
Dort wurde er vom Zeugen zur Rede gestellt. Die Frau hatte inzwischen per Telefon die Polizei über Notruf verständigt. Bei Eintreffen der Polizisten kam der 47-Jährige mit dem Verdächtigen zum Tatort zurück und dieser wurde daraufhin festgenommen. Beim Handyshop war die Auslagenscheibe eingeschlagen.

Um über die Runden zu kommen . . .
Der 20-Jährige zeigte sich geständig und gab an, dass er ein Handy aus der Auslage stehlen und dieses verkaufen wollte, damit er wieder mindestens für eine Woche über die Runden komme. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol