15.10.2020 05:59 |

„Keine Durchbrüche“

Coronavirus fordert heimische Intensivstationen

In den vergangen zwei Monaten ist die Zahl der stationären Patienten dramatisch gestiegen. Jeder Fünfte, der wegen Corona im Spital landet, benötigt intensivmedizinische Behandlung. Österreichs intensivmedizinische Fachgesellschaften (ÖGARI, ÖGIAIN und FASIM) warnen vor einer Fehleinschätzung.

„Die höchste Verweildauer ist bei den 50- bis 64-Jährigen zu verzeichnen und liegt im Schnitt bei 14 Tagen“, betont FASIM-Präsident Andreas Valentin. Man kenne zwar die Krankheit besser als zu Beginn der Pandemie, „es ist aber auch so, dass große therapeutische Durchbrüche mit experimentell eingesetzten Substanzen, auf denen viele Hoffnungen ruhten, so bisher nicht eingetreten sind“, warnt Klaus Markstaller (ÖGARI).

Covid-19 bleibt Teil unseres „Virus-Pools“
„Die weltweite Dynamik der Infektionszahlen spricht dafür, dass SARS-CoV-2 künftig ein fixer Bestandteil unseres ‘Viruspools‘ sein wird. Zusammen mit anderen saisonalen Viruserkrankungen wie Influenza werden Covid-19-Infektionen zu zusätzlichen Fallzahlen von intensivmedizinisch zu betreuenden Patienten beitragen“, so Professor Michael Joannidis.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol