12.10.2020 22:38 |

22 Floriani vor Ort

Sauna in Radstadt fing plötzlich Feuer

Die Sauna eines 64-jährigen Radstädters stand am Montagnachmittag in Flammen: Nachdem der Mann mit seiner Frau die Sauna im Keller geputzt hatte, stellte er irrtümlich einen Eimer auf den noch heißen Ofen. Dieser schmolz durch die enorme Hitze - aus der Glut wurde schnell ein Feuer. 22 Floriani der Feuerwehr Radstadt brachten den Brand rasch unter Kontrolle.

Nachdem das Ehepaar die Sauna fertig geputzt hatte, heizte der 64-jährige Mann den Ofen auf und ging derweilen mit seiner Frau ins Wohnzimmer zurück. Gegen 15.30 Uhr bemerkte der Radstädter plötzlich einen beißenden Brandgeruch. Er ging in den Keller und stellte dort fest, dass er zuvor wohl irrtümlich einen Eimer auf dem Ofen stehen gelassen hatte. 

Die Glut entwickelte sich binnen Minuten zu einem Brand, weshalb der Mann sofort die Freiwillige Feuerwehr Radstadt verständigte. Diese rückte mit drei Fahrzeugen und insgesamt 22 Mann zum Brandort aus. Zwar konnten die Einsatzkräfte die stark in Mitleidenschaft gezogene Sauna rasch löschen, der Schaden im Innenraum sowie an der angrenzenden Dusche war jedoch erheblich. Die genaue Summe des Schadens steht noch nicht fest.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol