09.10.2020 09:48 |

Mitarbeiter erkrankt

Corona-Fall: Grünes Wahlkampf-Finale abgesagt

Die Wiener Grünen haben ihren für den Freitagvormittag geplanten Wahlkampfabschluss kurzfristig absagen müssen. „Grund ist ein heute Früh bekannt gewordener Fall eines positiv getesteten Mitarbeiters im Kampagnenteam der Grünen Wien“, heißt es in einer Aussendung der Partei. Spitzenkandidatin Birgit Hebein bzw. Mandatare des Klubs seien davon nicht betroffen.

Das Wahlfinale war für 10.30 Uhr im Magdas Hotel angesetzt gewesen. Nachdem ein Mitarbeiter des Kampagnenteams positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wurden die nötigen Schritte eingeleitet. Der Mitarbeiter gehöre zu einem Organisationsteam, das den Straßenwahlkampf veranstaltet habe und auch in den Abschluss involviert gewesen sei.

Auch Kogler hätte Stimmung für die Grünen machen sollen
Das sei aber eine von den politischen Playern - auch räumlich - völlig getrennte Einheit, versicherte eine Parteisprecherin. Insofern seien Hebein oder Abgeordnete des grünen Klubs „seit Wochen“ nicht in direktem Kontakt gewesen. Neben Hebein hätte auch Vizekanzler und Bundesparteichef Werner Kogler noch einmal Stimmung machen sollen.

„Wir geben der Gesundheit aller Beteiligten den Vorrang und haben daher entschieden, das Wahlfinale abzusagen“, hieß es in der Aussendung. Alle vorgeschriebenen Schritte wie Contact Tracing und Heimquarantäne aller Kontaktpersonen seien bereits eingeleitet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol