10.10.2010 11:36 |

Leiche im Wehrgraben

41-jährige Polin in Steyr tot aus Wasser geborgen

Eine 41-jährige Polin ist am Samstag tot im sogenannten Wehrgraben in Steyr gefunden worden. Ein 26-jähriger Student entdeckte von einer Brücke aus die Leiche, die am Grund der etwa zwei Meter tiefen Flussstelle lag. Feuerwehrtaucher bargen die Tote.

Laut Polizei hatte die Frau ein Alkoholproblem, sie dürfte sich auch kurz vor ihrem Tod betrunken haben. Der Lebensgefährte der 41-Jährigen gab an, die Frau seit Freitag zu vermissen. Die Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus. Am Montag soll eine Obduktion die genauen Todesumstände klären.

Am selben Tag war ein betrunkener Steyrer fast an der selben Stelle ins Wasser gestürzt (Bericht in der Infobox). Der Mann wurde gerettet.

Symbolbild
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter