04.10.2020 13:24 |

Urnenauszählung dauert

Wien-Wahl-Ergebnisse: Heuer heißt es, bitte warten

Bitte warten heißt wohl heuer auf die Ergebnisse der Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen. Die Ergebnisse inklusive Briefwahl liegen möglicherweise erst am Dienstag vor, wurden doch bereits jetzt eklatant mehr Wahlkarten beantragt als 2015. Aber auch die Auszählung der Urnenwahl am Sonntag könnte etwas länger dauern. Denn alle Wahlbehörden müssen sich an die herrschenden Corona-Regeln - vor allem an den Ein-Meter-Abstand - halten.

Das vorläufige Gesamtergebnis der Urnenwahl wurde in Wien üblicherweise drei Stunden nach Wahlschluss am Sonntag verkündet, also rund um 20 Uhr. Das könnte sich auch heuer möglicherweise ebenfalls ausgehen, werden doch (wegen der vielen Briefwähler) deutlich weniger Urnenstimmen auszuzählen sein. Allerdings könnten die Sprengelwahlbehörden mit den derzeit geltenden Corona-Schutzregeln auch länger brauchen als üblich. Die heurige Wien-Wahl hält in jedem Fall eine Vielzahl an Unsicherheiten bereit. 

Offen, wann Ergebnisse inklusive Briefwahl vorliegen
Erst nach der Gemeinderatswahl werden am Sonntag die Urnenstimmen der Bezirksvertretungswahlen ausgewertet. Das dauerte üblicherweise bis Mitternacht; 2015 wurde es erst deutlich danach, gegen 2 Uhr früh, veröffentlicht. Wann dieses vorläufige Gesamtergebnis (ebenfalls ohne Briefwahl) heuer vorliegen wird, lässt sich ebenfalls nicht abschätzen. Nicht einmal auf den Tag - Montag oder Dienstag - festlegen kann sich die Wahlabteilung, was die Ergebnisse inklusive Briefwahl betrifft. Denn schon jetzt sind 340.000 Wahlkarten beantragt. Zum Vergleich: 2015 wurden 203.874 Wahlkarten ausgestellt. Damals lagen die Wahlkartenergebnisse um 14 Uhr vor.

Wahlkarten-Ergebnis muss nicht mehr am Montag vorliegen
Die Bezirkswahlbehörden bekommen heuer für die Auszählung der Briefwahl und der in „fremden“ Wahlkreisen abgegebenen Wahlkarten - und zwar für Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen - zwar zusätzliches Hilfspersonal. Aber auch sie müssen die Corona-Regeln einhalten. Und somit könnte es Dienstag werden, bis alle Bezirke ihre Wahlkarten-Ergebnisse gemeldet haben. Vorgesorgt wurde für diesen Fall schon: Die Bestimmung, dass das Wahlkarten-Ergebnis am Montag vorliegen muss, wurde aus der Wahlordnung gestrichen.

Die Ergebnisse inklusive Wahlkarten sind dann - streng genommen - immer noch vorläufige. Denn sie werden noch überprüft - und erst mit der Sitzung der Stadtwahlbehörde am 20. Oktober amtlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter