Wie geht das?

Istanbul-Derby: Keine Fans, aber eine Pyro-Fackel

Wie gibt‘s denn das? Beim Geister-Derby in Istanbul zwischen Fenerbahce und Galatasaray schaffte es (ein paar Journalisten ausgenommen) zwar kein Zuschauer ins Stadion, dafür aber eine brennende Pyro-Fackel.

Ein bisserl gespenstisch mutete die Szene schon an: Das Istanbuler Derby ist gerade in vollem Gange, als plötzlich - schier im Dach kommend - die Fackel auf den Rasen fällt. Staunen unter den wenigen anwesenden Journalisten im Ali-Sami-Yen-Stadion.

„Löschmeister“ Teixeira
Woher kam der Bengalo-Leuchtstift? Die Frage stellte sich wohl auch Marcos Teixeira. Der brasilianische Verteidiger in Diensten von Galatasaray schnappte sich das gute Stück und trug es aus dem Spielfeld.

Ach ja: Fußball gespielt wurde auch, Tore fielen aber keine. Das Derby endete mit 0:0.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten