25.09.2020 16:20 |

Verhängnis Internet

Drei Bosnier als Seilwinden-Diebe ausgeforscht

Nur wenige Tage, nachdem einem Forstarbeiter - wie berichtet - in Straßburg der Traktor samt Seilwinde gestohlen worden war, hat der 30-Jährige sein Arbeitsgerät auf einer Verkaufsplattform im Internet entdeckt. Dieser Hinweis führte das Landeskriminalamt und die Polizei Straßburg zu drei bosnischen Staatsangehörigen im Alter von 21, 42 und 54 Jahren. Die dreisten Diebe hatten gleich zwei Traktoren in Straßburg gestohlen. Eine Zugmaschine konnte in einem Waldgebiet sichergestellt werden, die zweite in einer Garage in Klagenfurt, wo die Täter auch die Seilwinden abmontiert und im Internet angeboten hatten. Die Täter befinden sich nun in Haft.

Die drei Tatverdächtigen hatten die erste im Bereich eines Waldrandes abgestellte Zugmaschine samt Seilwinde in der Nacht vom 7. auf 8. September in Straßburg gestohlen. Diese wurde zu einer angemieteten Garage im Bezirk Klagenfurt gebracht, um die Seilwinde abmontieren zu können. Der Traktor wurde dann in einem Wald wieder abgestellt und die Seilwinde um mehrere tausend Euro an einen 32-jährigen Mann aus dem Bezirk Zell am See verkauft. Dieser verkaufte die Seilwinde über eine Internetplattform, wo sie vom ehemaligen Besitzer entdeckt worden war. In der Nacht vom 16. auf 17. September wurden erneut in Straßburg zwei weitere Zugmaschinen samt Seilwinden gestohlen, die wiederum in der angemieteten Garage abmontiert wurden. Als die drei Bosnier dem 32-Jährigen aus Zell am See wiederum die Seilwinden anboten, zeigte dieser erneut Interesse am Kauf, nur diesmal klickten bei der Übergabe die Handschellen.

Mittlerweile konnten alle Traktoren den Besitzern wieder zurückgegeben werden. Die Tatverdächtigen wurden nach den ersten Einvernahmen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Weitere Erhebungen zu eventuell weiteren Diebstählen müssen noch durchgeführt werden. Die drei Bosnier werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Mehr zum Thema:

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol