Neue Helikopter:

Mehr „Power“ für Luft-Retter

Neues Gerät für Heer und Feuerwehr! Verteidigungsministerin Klaudia Tanner besuchte gestern die Flugdienstübung in Langenlebarn. Mit den künftigen Helikoptern der Marke AW169-M wird auch der Kampf gegen Waldbrände und Hochwasser moderner gestaltet.

Trotz Wind und Regen gab es gestern eine fulminante Vorführung von Piloten und Floriani-Flugdienst in Langenlebarn zu bestaunen. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Landesvize Stephan Pernkopf statteten nämlich den angetretenen Kameraden einen Besuch in Langenlebarn, Bezirk Tulln, ab. Die Einsatzkräfte sind sehr oft gemeinsam gefordert, etwa bei Waldbränden, Lawinen, Murenabgängen oder auch Hochwassern. Im Fokus der Übung stand nun das Training von Waldbrandeinsätzen.

Verteidigungsministerin Tanner war beeindruckt von der Leistung und betonte: „Sechs unserer neuen Hubschrauber werden hier stationiert. Ebenso kommen zusätzlich zur bestehenden Staffel, drei neue Black Hawks hinzu. Die neuen Maschinen werden hier natürlich auch für Katastrophen-Einsätze herangezogen. Das zeigt, wie wichtig dieser Standort ist.“ 20 Millionen Euro werden künftig in die Infrastruktur investiert. Sehr zur Freude von Soldaten und Freiwilligen.

„Die Zusammenarbeit mit dem Bundesheer funktioniert perfekt und ist auch essenziell“, erklärt dazu Landesfeuerwehrchef Dietmar Fahrafellner. Die Waldbrandbekämpfung soll übrigens durch den Ankauf der neuen Heereshelikopter noch effektiver sein, da die Löschbehälter dann die dreifache Menge des bisher üblichen Fassungsvermögens aufnehmen können - nämlich 1500 statt 500 Liter!

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 15°
bedeckt
12° / 16°
stark bewölkt
12° / 15°
bedeckt
13° / 18°
stark bewölkt
10° / 14°
stark bewölkt