25.09.2020 14:50 |

Am Großvenediger

Bergrettung rettete zwei deutsche Alpinisten

Zwei deutsche Alpinisten wurden am Abend des 24. September von der Bergrettung am Großvenediger gerettet. Die beiden hatten eine lange Bergtour hinter sich und verirrten sich beim Abstieg. 

Am frühen Morgen um 4.30 Uhr brachen der 40-jährige Mann und die 31-jährige Frau gut ausgerüstet zu einer Bergtour auf. Sie wollten von der Kürsingerhütte (2558 Meter) auf den Grovenediger (3657 Meter). Über den Nordgrat stiegen sie auf den Gipfel, den sie erst um 17 Uhr erreichten. Beim Abstieg verirrten sich die beiden vorerst in Richtung des Defreggerhaus auf die Osttiroler Seite. Als sie den Irrtum bemerkten, kehrten sie um, um wieder zu dem richtigen Abstieg zu gelangen.  Gegen 18.30 Uhr waren sie immer noch nicht zurück auf der Kürsingerhütte, deshalb kontaktierte der Hüttenwirt die Bergrettung. 

Anschließend wurden die Bergrettungsstellen Matrei in Osttirol, Prägraten am Großvenediger und Neukirchen am Großvenediger alarmiert. Auch die Flug- und Alpinpolizei rückte aus. Um ca. 19.30 Uhr entdeckte die Einsatzmannschaft des Polizeihubschraubers Salzburg die Abgängigen auf dem Obersulzbachkees in einer Seehöhe von knapp 2900 Meter. Der Hubschrauber setzte drei Mitglieder der Bergrettung Neukirchen ab, diese brachten die beiden Deutschen anschließend sicher zur Kürsingerhütte. Beide Alpinisten waren erschöpft, blieben aber unverletzt. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol