24.09.2020 22:30 |

Mountainbike-WM

Keine Fans erlaubt, aber Helfer weiter gesucht

Die weltbesten Mountainbiker geben sich von 7. bis 11. Oktober bei der WM in Leogang ein Stelldichein. Normalerweise werden die Strecken von tausenden Fans belagert. Heuer ist coronabedingt aber alles anders. Es sind keine Zuschauer zugelassen. Für ein paar Bike-Freaks könnte sich aber noch unverhofft etwas auftun: es werden noch Helfer gesucht.

In zwei Wochen startet die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden-Leogang, die Vorbereitungen gehen in die finale Phase. Die Baumaßnahmen an den Strecken sind abgeschlossen. Sowohl Downhill-, als auch Cross Country-Kurs wurden von den österreichischen WM-TeilnehmerInnen bereits ausgiebig besichtigt.

Herausfordernde Vorbereitung
Hinter dem Team um die beiden Veranstalter Marco Pointner und Kornel Grundner liegt eine herausfordernde Vorbereitungszeit unter erschwerten Bedingungen. Denn als oberste Prämisse gilt, Sportler, Betreuer, Medienvertreter und Mitarbeiter gesund durch das sportliche Großereignis zur bringen. Neben der Ausarbeitung eines ausgefeilten Covid-19-Präventionskonzepts musste für die Cross Country-Entscheidungen auch ein komplett neuer Kurs gebaut werden. Entstanden ist ein abwechslungsreicher Track, der sich größtenteils im Zielbereich des Epic Bikeparks Leogang befindet: „Es ist ein sehr schwerer Kurs, der einer WM sicherlich würdig ist“, meint auch der sportliche Leiter des ÖRV, Christoph Peprnicek.

44 heimische WM-Starter
44 österreichische WM-Teilnehmer werden am Start stehen, darunter die beiden größten Medaillenhoffnungen, Laura Stigger (Tirol) im Cross Country, und Lokalmatadorin Valentina Höll im Downhill.

Bei der WM in Leogang wird die Saalbacherin ihr Debüt in der Elite-Klasse geben. Den WM-Auftakt bildet am 7. Oktober aber der Teambewerb im Cross-Country.

Bitter für die Veranstalter und auch die Sportlerinnen und Sportler: Coronabedingt sind keine Fans erlaubt.

Hintertür für Bike-Freaks
Aber für den einen oder anderen Mountainbike-Freak könnte sich noch eine Hintertüre auftun, um ganz nah am Geschehen zu sein: Denn es werden immer noch freiwillige Helfer für die WM gesucht. Bewerbungen können unter bikewm2020.com/de/Service-Info/volunteers eingereicht werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol